Pflegefamilien gesucht!

 

 

Was bedeutet das?

 

Um eine verantwortungsvolle Zucht betreiben zu können, ist es wichtig für uns, vielversprechende Welpen so zu 'platzieren', dass sie uns später noch einmal zur Zucht zur Verfügung stehen können. Natürlich würden wir sie auch gerne selbst behalten, doch möchten wir ebenfalls noch allen Hunden gerecht werden können. Daher geben wir diese vielversprechenden Welpen in ihre eigenen Familien ab.

 

 

Was dürft ihr von uns erwarten?

 

Solche Welpen geben wir in der Regel 'günstiger' ab. Das heißt, Rüden werden gegen einen vergünstigten Kaufpreis abgegeben, ebenfalls bekommt ihr pro Deckakt eine Aufwandsentschädigung. Hündinnen geben wir 'umsonst' bzw. gegen eine geringe Schutzgebühr, die euch später erstattet wird, ab. Ebenfalls zahlen wir alle nötigen Auswertungskosten sowie entstehende Tierarztkosten, die im Zusammenhang mit der Nutzung als Zuchthund stehen. Selbstverständlich hat der Rüde / die Hündin ein lebenslanges Wohnrecht bei euch. Ihr braucht keine Befürchtungen zu haben, dass wir euch den Hund wieder fortnehmen.

 

 

Was dürfen wir von euch erwarten?

 

Wir erwarten bei einem Rüden, dass er nicht kastriert / sterilisiert und uns für die mit euch ausgemachte Anzahl an Belegungen zur Verfügung gestellt wird. Ebenfalls sollte er an ein bis zwei Tagen im Jahr zu Untersuchungen nach Köln gebracht werden können. Ebenfalls solltet ihr über einen Garten verfügen, da die Hündinnen der Einfachheit halber immer zum Deckrüden gebracht werden und es einen geeigneten Ort für den Deckakt geben muss.

 

Auch bei Hündinnen sollte es kein Problem für euch darstellen, sie an ein bis zwei Tagen im Jahr zu Untersuchungen nach Köln zu bringen. Allerdings kommt es hier zu einem Mehraufwand, da die Hündin natürlich - wenn es soweit ist - zum Blutabnehmen bzw. zum Deckrüden muss. Dies kann auch schon mal recht spontan sein. Die sollte also für euch kein Problem sein. Ebenfalls darf sie nicht kastriert / sterilisiert werden. Außerdem sollte euch bewusst sein, dass sie 2 x ca. 10 Wochen zur Aufzucht ihres Wurfes bei uns lebt. Natürlich erhaltet ihr die Möglichkeit, euren Schatz so oft es geht zu besuchen. Da die Tragzeit eine für Mutter und Welpen sehr sensible Zeit ist, legen wir hier natürlich auch vermehrt Augenmerk auf die Eignung unser als Pflegefamilie in Frage kommenden Personen, da mit der werdenden Mama selbstverständlich besonders schonend umgegangen werden sollte. Das heißt: In dieser Zeit sollte die Hündin geschont werden (kein Sport!) und es muss möglich sein, Rücksicht auf sie zu nehmen.

 

Um eine enge Zusammenarbeit zu garantieren, ist es von Vorteil, wenn ihr nicht weiter als 100km von uns entfernt wohnt. Zuverlässigkeit, Begeisterung am Aussie, Teamfähigkeit und gerne auch schon Hundeerfahrung sind für uns weitere Kriterien bei der Auswahl unserer Pflegefamilien.

 

 

Du hast Interesse?

 

Melde Dich einfach bei uns und erzähl uns ein wenig über Dich! Wir würden uns sehr darüber freuen, Dich kennen zu lernen!

 

Sorry for not having this website in English. But all English speaking Aussie fanciers from around the world are very welcome. Feel free to contact us if you have any questions! ;)

 

Alle unsere Welpen bekommen ASCA Papiere!!


Unser Zwingername (Kennel) ist beim ASCA registriert!


**NEU**

Jetzt bei Amazon als Downlad!!

 

Band 2 demnächst erhältlich!!

Ein historischer Roman zur Zeit der napoleonischen Kriege!