Keeva's Charakter:

 

Eigentlich stammt der Name Keeva aus dem Irischen und wird tatsächlich 'Caoimhe' geschrieben. Das bedeutet 'die Schöne', 'die Anmutige'. Da ich aber glaube, dass bei dieser Schreibweise niemand auch nur ansatzweise gewusst hätte, wie man ihren Namen ausspricht, habe ich mich für die englische Form entschieden.

Keeva war eigentlich nur so halb geplant. Wir warteten gerade sehnsüchtig auf die letzten Babies ihrer Oma Ivy, aus denen wir zwei Merle-Hündinnen (so denn diese fallen würden) behalten wollten. Um auf Nummer sicher zu gehen, entschieden wir uns, aus dem Wurf von Tauriel x Levi schon einmal zwei Hündinnen zu blockieren, falls bei Ivy nichts dabei sein sollte. Wie gesagt: Wir wollten unbedingt Merle! ;)

 

Und dann waren da zur Auswahl zwei red-merle-Hündinnen und Keeva. Die erste red-merle-Hündin sortierte ich (warum auch immer) eigentlich gedanklich direkt aus, was sich später auch als gut erwies, denn sie war ein starker Charakter, der nicht unbedingt in das Rudel gepasst hätte.

 

Ich glaube, es war dann beim ersten Fotoshooting, als ich dieses ganz braune Köpfchen sah (wie ein Eichhörnchen), als ich mein Herz verlor. Ziemlich schnell war klar: Die und sonst keine. Und was soll ich sagen? Bereut habe ich das nie.

 

Zunächst präsentierte Keeva sich total ruhig und besonnen. In Sachen Pepp - so sah das jedenfalls zuerst aus - hatte sie aber so überhaupt gar nichts von ihrer Mama mitbekommen. Sie kam in allen Belangen nach ihrem Papa und das natürlich vor allem optisch, auch wenn dieser natürlich eine ganz andere Farbe hat. Aber Körperbau, Größe, lange Rute, Masse und auch die Ohren kommen definitiv von der väterlichen Seite.

 

Alles in allem war sie unheimlich leichtführig; ein kompletter Anfängerhund. Mit ca. 5 Monaten erwachte dann ihr Feuer - auf eine charmante Art und Weise. Erst hielt ich das nur für die Begleitumstände des Zahnens und die üblichen Flausen. Aber dann merkte ich sehr schnell beim Arbeiten, was für eine Power in diesem kleinen Hund steckt. Sie lernt sauschnell, probiert gerne aus, hat ein gesundes Selbstbewusstsein dabei, marschiert (!!) regelrecht mit mir im Gleichschritt bei der Fußfolge und macht wirklich alles mit Eifer mit. Kurzum: Sie WILL vor allen Dingen arbeiten und dabei ist sie sehr konzentriert! Schon jetzt glaube ich, dass das Ziel dieses Wurfes (Schönheit und Köpfchen) absolut gelungen ist.

 

Sie bellt desweiteren so gut wie gar nicht, spielt sehr leise und freut sich über absolut jeden Besuch. Einen besonderen Jagdtrieb konnte ich bisher bei ihr auch noch nicht ausmachen; Interesse am Apportieren ist definitiv vorhanden.

 

Ich freue mich schon mega auf die Zukunft dieser tollen Maus und bin sehr gespannt, wo es uns hinbringt!

Sorry for not having this website in English. But all English speaking Aussie fanciers from around the world are very welcome. Feel free to contact us if you have any questions! ;)

 

Alle unsere Welpen bekommen ASCA Papiere!!

 

Unser Zwingername (Kennel) ist beim ASCA registriert!